Live Termine 2022

09.12.2022 - Schattenspiele

Live Termine 2023

 28.-29.04  - Plage Noire

Galerie

Bilder der Vergangenheit

Sag mir.

Wer war mal Heimataerde?

2018

Bruder Ansgar

von Hucretha

  • Elektr. Pipes
  • Elektr. Drehleier

Sie haben mich lebendig begraben, weil ich als letzter gegen sie stand. Weil ich nicht an der Folterung starb, fesselten sie mich und warfen mich lebendig in ein Loch für Tote, welches sie in ungeweihte Erde gruben. Der Acker stürzte über mir zusammen und ich schrie nach Gott. Er kam nicht. Als ich mich erinnerte, dass Gott denen hilft, die sich selbst helfen, half mir ein Anderer.

2013

Bruder Nicolaus

Berchovesche

  • Buehnenwache

Er erinnerte sich plötzlich an den Kreuzzug zu Maarat an-Numan. Das rot triefende Schwert lag schwer in der Hand des edelmütigen jugendlichen Kreuzritters Nikolaus. Das Gewicht des Hungers zerrte an seinen schmerzenden Verletzungen, während beißender Qualm der brennenden Stadt seine Lungen füllte. Als zu junger Ritter war Nikolaus bis dahin schon durch das Blut von Männern, Frauen und Kindern gewatet.

2013

Bruder Rafim

Ibn Husam Al Din

  • Buehnenwache

Ein Krieger baute sich vor Ash auf. Es war als schmolz der Schnee um ihn herum. Sein Äußeres erinnerte selbst in dieser Kälte an Wüsten und Durst. “Erkennst du mich nicht? Ich bin Rafim ibn Husam al Din.“

„Rafim? Was tust du hier, Bruder? Ich glaubte dich tot!“

„Tot ist meine Seele. Tot sind meine Liebe und mein Leben! Man versagte mir und meiner Familie das Gastrecht in deinem Land.

2022

Bruder In Hoc

Signo

  • Keyboards

Vor seinen blinzelnden Augen glitzerte es, als In Hoc Signo aus einer stumpfen Bewusstlosigkeit erwachte. Sein Körper schmerzte zum ersten Mal, seit Ashlar ihn in einen Untoten gewandelt und vor dem sicheren Tod, in das was er jetzt war, gerettet hatte. Über ihm strahlte ein tiefblauer Himmel an dem eine kalte Sonne brannte. In Hoc Signo wusste, dass etwas in seiner Empfindung falsch war und glaubte sich im Traum, bis er die vertraute Burg der Nacht erblickte.

2021

Bruder Ignatius

von Schneeberg

  • Bruder in Rüstung

Ich verlor mein Leben bei den Sachsen, als ich meinen Herrn, König Wilhelm von Holland, im Eis verlor. Schweren Herzens wurde ich erwählt ihn aus meiner Heimstatt, dem Erzbistum Mainz, in den Norden zu begleiten. Ich wurde in dieser Fremde durch ein Tier gerichtet und im Moor verlassen. Doch kehrte ich zurück und litt als ebensolches Tier in dunklen Wäldern. Der Großmeister von Alemmanien und Slavien, Friedrich Wildgraf von Kyrburg erlöste mich.

2014

Bruder Friedrich

Von Elverfeldt

  • Buehnenwache

Während er verweilt, ziehen dort draußen unendliche Schiffe ins heilige Land. Von Venezianern, Genuesen oder Pisanern geführt sammeln sich immer wieder unbedeutende Adlige zur Fahrt ins Heilige Land.
Rotten sich zu neuen Kreuzzügen zusammen um Ruhm und Beute zu
heischen. Sie sind jung und furchtlos, achtlos vor fremdem Leben, nicht reinen Herzens.

Phone

(+49) 2330-6079958

Heimataerde powered by:

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner