Tsur Mishelo Akhalnu / Herr, unser Beschützer

Wie jedes Jahr um diese Zeit, möchte Heimataerde allen Fans mit einem kleinen Weihnachtsgeschenk für ihre Treue danken.

Um euch nach dem Cliffhanger am Ende von „Kaltwaerts“ bezüglich der weiteren Geschichte der Bruderschaft um Ashlar von Megalon nicht allzu lange auf die Folter zu spannen und die Wartezeit auf ein Nachfolgealbum so gering wie möglich zu halten, sind Heimataerde jetzt schon intensiv an der Arbeit an einem Nachfolge-Album. Mitten in diesem Schaffensprozess kam Ashlar und den Brüdern die Idee für diese gewagte Umsetzung eines alten Liedes.

Es ist der Glaube an ein friedliches Nebeneinander, den wir immer wieder aufs Neue zu finden versuchen. Daher hat der Aufenthalt des Ordens im Heiligen Land nicht nur arabische Stilelemente in die Musik einfließen lassen, sondern öffnete uns auch die Ohren für etliche weitere Strömungen.

Mit „Tsur Mishelo Akhalnu“ haben Ashlar von Megalon und seine Bruderschaft diesmal ein altes jüdisches Lied zum Sabbat clubtauglich gemacht.

„Brüder, lasst Ihn uns preisen, dessen Essen wir aßen und dessen Wein wir tranken!“

Dieser Track wird bis zum 31.12.2014 kostenlos zum Download angeboten.

www.heimataerde.de/Weihnachten_2014/Heimataerde-Tsur_Mishelo_Akhalnu.zip

Heimataerde wünscht euch ein besinnliches Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

HeimataerdeTsur Mishelo Akhalnu / Lord, Our Protector

Like every year, around the time of the Holiday Season, Heimataerde have prepared a little gift to thank all fans for their faith in the project.

In order to not keep you hanging in limbo in regard to the further adventures of Ashlar von Megalon and his brotherhood, after having left you with a shocking cliffhanger at the end of „Kaltwaerts“, Heimataerde are already hard at work recording the follow-up album. In the middle of this creative process, Ashlar and the friars had the idea for this daring re-interpretation of a very old song.

We are driven by the belief in a peaceful coexistence for all people that we try to discover anew very single day. Hence, the fraternity’s stay in the Holy Land has not only opened our ears for arabic elements but also a plethora of other influences.

With „Tsur Mishelo Akhalnu“, Ashlar von Megalon and his brotherhood, have re-interpreted an old Jewish song to make it club-compatible.

„Brothers, let us praise Him whose food we ate and whose wine we drank.“

The track will be available for free download until December 31st, 2014:

www.heimataerde.de/Weihnachten_2014/Heim­ataerde-Tsur_Mishelo_Akhalnu.zip

Heimataerde wish you happy Holidays and a good start into the New Year!

Heimataerde